• nah-lena.jpg
  • damenachter.jpg
  • mainktabends.jpg
  • abrudern11.jpg
  • geneva.jpg
  • quintus5er.jpg
  • moritz8er.jpg
  • daemmerung.jpg
  • wanderfahrt.jpg
  • gb-gh.jpg
  • loiusa.jpg
  • kaluma.jpg
  • AH-wfBA.jpg
  • wandervierer.jpg
  • rrr.jpg
  • barke2.jpg
  • christian.jpg
  • vierermitsonne.jpg
  • drabo11.jpg
  • dreizweier.jpg

Termine KRV von 1897 e.V.

Mi Nov 09 @19:30 - 10:00PM
Ausschusssitzung
Sa Nov 19 @10:00 - 05:00PM
Bootshausreinigung + Herbstevent
Sa Jan 14 @18:00 - 10:00PM
Neujahrsempfang
Mi Feb 15 @19:30 - 09:00PM
Ausschusssitzung
Fr Mär 24 @19:30 - 09:00PM
Jahreshauptversammlung
Sa Apr 01 @10:00 - 01:00PM
Bootshausreinigung
So Apr 02 @09:00 - 01:00PM
Anrudern

Vereinszeitung

KRV Bildarchiv

Seitenorientierung

Neujahrsempfang 2013

Zweiter Neujahrsempfang des Kitzinger Rudervereins
Erst im vergangenen Jahr war vom neuen Vorsitzenden Dieter von der Kall ein alljährlicher Neujahrsempfang als fester Bestandteil unseres Vereinskalenders angeregt worden.
Nachdem der erste Empfang bei allen begeisterten Anklang gefunden hatte - einen großen Anteil daran hatte der mitreißende Auftritt des Klavierkabarettisten Thomas Wende - war es klar , dass wir in diesem Jahr daran anknüpfen würden.

NeujahrsempfangVieleGäste

Die Nachricht, dass Thomas auch heuer nochmals auftreten würde, ließ die Vorfreude weiter steigen. So war denn auch niemand überrascht, das der große Bootshaussaal am Samstagabend mit ca. 90 Gästen wirklich am Rande seines Fassungsvermögens angekommen war. Bootshaus und Saal waren stimmungsvoll und festlich geschmückt. Überall brannten Kerzen, die Gäste waren in festlicher Garderobe erschienen und am Hals mancher Dame funkelte eine Perlenkette.

NeujahrsempfangDieterVonDerKallDieter van der Kall eröffnete dem Empfang mit einer kurzen Ansprache, in der er sowohl auf die Ereignisse des vergangenen Jahres zurückblickte als auch einen Ausblick auf zukünftige Ziele des Vereins wagte. Neben dem 2013 endlich fälligen Sieg im Drachenbootrennen (scherzhaft: "... der Ruderverein muss die Hoheit auf dem Wasser bei mit Muskelkraft bewegten Fahrzeugen endlich wieder zurückgewinnen ...") sah er in der weiteren Verbreitung des Rudersports und in der Gewinnung neuer Mitglieder, vor allem auch im Jugendbereich, eine der wichtigsten Aufgaben:
Er schloss seine Rede mit den Worten "An alle Mitglieder möchte ich den Wunsch oder die Bitte äußern, den Rudersport insbesondere im Kitzinger Ruderverein zu bewerben und zu verbreiten. Ich bin überzeugt, dass es nicht viele so gesunde Sportarten gibt, die man, wie man bei uns im Verein ja sehr gut sieht, in den verschiedensten Leistungs- und Altersstufen, betreiben kann.
Und gerade da liegt aus meiner Sicht auch der Vorteil des Rudervereins. Nicht viele Vereine und Sportarten können aktiven Sport an der frischen Luft für Jung und Alt anbieten. Wenn Sie das, was Sie im Kitzinger Ruderverein beim Sporttreiben erfahren, im Freundeskreis, bei Kollegen oder in der Verwandtschaft verbreiten, dann mache ich mir um Mitglieder und den Fortbestand des Kitzinger Rudervereins keine Sorgen.
Nun wünsche ich Ihnen ein glückliches, gesundes neues Jahr 2013!"

NeujahrsempfangThomasWendeVon dem folgenden, mit Spannung erwarteten Auftritt von Thomas Wende (Sohn von Dr. Wolfram Wende), selbst ehemaliger Leistungsruderer und Mitglied unseres Vereins, wurde niemand enttäuscht.
Es ist faszinierend zu erleben, wie er mit seinem Klavier "spricht" und virtuos Gefühle und Stimmungen im Akkorde übersetzt, wie er mit beeindruckender Wortakrobatik seine Geschichten vorträgt und das Publikum mitreißt.
Extra für uns präsentierte er auch eigene Erfahrungen im Rudersport als musikalisch untermaltes Kabarettstück und fasste diese auch in einem sehr schönen Kompliment an den Verein zusammen: "Viel ging von uns aus - aber viel hat uns auch der Verein ermöglicht. Dafür sage ich Dank."

Bei lebhaften Gesprächen und manchem Glas Wein oder Sekt unterhielt man sich anschließend noch bis spät in die Nacht - ein Abend, den wir auf jeden Fall wiederholen werden.

Ein besonderes "Danke schön" geht hier an die vielen Helfer, die im Vorfeld und während der Veranstaltung alles so perfekt organisiert haben.
Besonders hervorzuheben ist der Einsatz von Simone Günther, die an diesem Abend, gerade mal 2(!) Tage vor der Geburt ihres ersten Kindes, hier voll ihre Frau stand.

 

Weiterführende Links:

Online Album mit weiteren Fotos

Pressebericht der Kitzinger Zeitung vom 15.1.2013

Dank an unsere Sponsoren